RADIOLOGISCH-NUKLEARMEDIZINISCHE PRAXIS am EVK Hamm

Kernspintomographie
(Hochfeld-MRT 1,5 und 1,0 Tesla)

Unsere Scanner verfügen über eine volldigitale Technik. So lassen sich Bilder in hoher Qualität und Geschwindigkeit erstellen. Ein Hochleistungsrechner erstellt aus den gewonnenen Daten hochauflösende 2D und 3D Bilder und ermöglicht so eine präzise Diagnostik.

Komfort für Patienten
Unsere MRT Geräte erhöhen den Liegekomfort während der Untersuchung durch eine größere Öffnung von 65 cm und der betont kurzen Bauweise. Moderne Belüftungs- und Beleuchtungsanlagen schaffen während der Kernspintomographie eine angenehmere Atmosphäre. Durch die volldigitale Technik dauern die meisten Untersuchungen weniger als 20 min.

Qualität der MRT-Untersuchung
Unsere MR Scanner liefern Bilder in hoher Bildqualität. Sämtliche Untersuchungen werden von erfahrenen Fachärzten volldigital an speziellen Workstations und mit modernen Nachverarbeitungsprogrammen befundet. In der Regel händigen wir Ihnen die Bilddaten direkt nach der Untersuchung als CD/DVD aus.

Untersuchungsziel:

Erzeugung von Schnittbildern sämtlicher Organe in einem starken Magnetfeld ohne Strahlenbelastung.

Vorbereitung:

Nur bei der Untersuchung von Bauchorganen ggf. bitte 4 Stunden vorher nüchtern bleiben, sonst sind keine Vorbereitung notwendig.

MRT mögliche Kontraindiaktionen

Herzschrittmacher, ICD

  • Alle elektronischen Implantate wie (Cochleaimplantat, Neurostimulatoren, Insulinpumpe)
  • Starr-Edwards-(Kugel-) Herzklappenprothese
  • Magnetisierbare Fremdkörper in der Nähe sensibler Organe (z.B. Metallsplitter) erhöhte Aufmerksamkeit ist geboten bei:
  • Stents
  • Künstlichen Herzklappen
  • Osteosythesematerial
  • Aneurysmaclips
  • Schwangerschaft (MRT sollte im 1.Trimenon vermieden werden)

Alle Aufnahmen werden in einem modernen Massenspeicher archiviert und liegen so jederzeit zum Vergleich vor. So können sie auch weiteren Kollegen kurzfristig zur Verfügung gestellt werden.

Mit den hier angebotenen Artikeln möchten wir einen Beitrag zu Ihrer Information leisten. Wir bitten Sie jedoch um Verständnis dafür, dass unsere Internetseite keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und eine fachkundige Beratung seitens Ihres zuweisenden Arztes keinesfalls ersetzen kann. Eine Entscheidung über eine angemessene Therapie kann nur der behandelnde Arzt treffen.