RADIOLOGISCH-NUKLEARMEDIZINISCHE PRAXIS am EVK Hamm

Schilddrüsenszintigraphie

Untersuchungsziel:

Die Schilddrüsenszintigraphie misst einen wichtigen Schritt des Jodmetabolismus (Jodstoffwechsels) der gesamten Schilddrüse oder Teilen von ihr. Dies ist wichtig, um zu entscheiden, welche Vorgangsweise bei Vorliegen einer Schilddrüsenfunktionsstörung oder bei Knoten erforderlich ist.

Vorbereitung:

Eine spezifische Vorbereitung ist nicht notwendig. Manchmal (z. B. bei Patienten mit „heißen Knoten“) ist es erforderlich, Schilddrüsenhormone in Tablettenform über mehrere Tage oder Wochen einzunehmen, bevor eine zweite Untersuchung durchgeführt wird. Dabei handelt es sich dann um einen sog. Suppressionstest, der zusätzliche Information über die Funktion der Schilddrüse liefert.

Mit den hier angebotenen Artikeln möchten wir einen Beitrag zu Ihrer Information leisten. Wir bitten Sie jedoch um Verständnis dafür, dass unsere Internetseite keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und eine fachkundige Beratung seitens Ihres zuweisenden Arztes keinesfalls ersetzen kann. Eine Entscheidung über eine angemessene Therapie kann nur der behandelnde Arzt treffen.